Die Benefizgranaten sind ein gemeinnütziger/mildtätiger Verein, der u.a. durch musikalische Veranstaltungen Menschen, Einrichtungen und Organisationen sowohl finanziell als auch materiell unterstützt. Gegründet am 13.02.2021 in Langenfeld, ist es unser Ziel durch und mit Musik Gutes zu tun. Im April 2021 konnte dank vieler Spenden und Sponsoren das Vereinsfahrzeug "Grisu II" angeschafft werden. Das ehemalige Feuerwehrauto, Baujahr 1986, ist mit einer kompletten PA – Anlage ausgestattet, die es möglich macht, mobile Konzerte an jedem erdenklichem Standort zuspielen, mit und ohne Band. Seit den Anfängen wurden bereits über 750 Mobile Konzerte gespielt.

 

Alle unsere Auftritte finden ohne Gage statt: Musiker, Techniker und die wunderbaren Menschen, die uns hinter den Kulissen unterstützen machen ihre Arbeit unentgeltlich. Der Besuch unserer Auftritte ist kostenlos – wir haben eine Spendenbox, in die auf freiwilliger Basis gespendet werden kann. Das gespendete Geld verwenden wir für ausgewählte karitative Projekte. So konnten wir seit Vereinsgründung u.a. den Kinderschutzbund, den Verein Sag’s e.V., das Kinderhospiz Regenbogenland, die Dogman Tierhilfe sowie in Not geratene private Personen finanziell unterstützen. 

 

Neben normalen Auftritten, die wir mit unserem Vereinsfahrzeug GRISU II umsetzen, organisierten wir 2022 auch den TuSpo Cup, eine St. Martin Tour in Kindergärten und Schulen sowie das Adventssingen im Langenfelder Stadtgebiet. Ein Highlight war im Jahr 2023 die kreisweite "Die Tierheim Hilden Tour" in 5 Städten mit 7 Konzerten an einem Wochenende, die 3100 € für das Tierheim Hilden erbrachte. Im Juni 2023 veranstalteten wir ein 7-stündiges XXL-Benefizkonzert auf dem Langenfelder Marktplatz mit 21 verschiedenen Künstlern zugunsten der im Dienst schwer verletzten Einsatzkräfte aus Ratingen. An dem Tag konnten 7000 € für Vereine, die sich um im Dienst schwer verletzte Einsatzkräfte kümmern, erspielt werden.

 

Aber auch außerhalb Langenfelds sind wir aktiv: Unser GRISU II war bereits zum wiederholten Male ein Teil der "Blue Light Night" die in den Kinderkrankenhäusern Köln, Bonn und St. Augustin, sowie der Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung in Köln Brück stattfand. Hinzu kommen musikalische "Besuche" an Kinderhospizen, in Schulen und Seniorenheimen, sowie die Unterstützung des musikalischen Nachwuchses. 

 

Hier sind weitere Infos über die Ukraine Hilfe 
 

Wie die Idee entstand 

 

Als es im letzten Drittel 2020 zum harten Corona Lockdown kam, entstand die Idee, die Musik zu den Menschen zu bringen. Ursprünglich sollte es nur eine kleine Konzerttour zu Langenfelder Altenheimen werden, aber die Reaktionen der umliegenden Anwohner war so emotional, dass daraus etwas regelmäßiges wurde. Von da an wurden jedes Wochenende, coronakonform und in Abstimmung mit den Behörden, in Guerilla Taktik Siedlungen, Wendehämmer und Plätze angefahren und dort Live Musik gemacht. 
 

Vorstandswahlen

 

 

Der Vorstand besteht aktuell aus:

 

1. Vorsitzender – Vakant

2. Vorsitzender – Phillip Imdieke

3. Vorsitzende – Nadine Stricker

4. Kassenwart – Pascal Kurschildgen


Warum ein Feuerwehrauto?

 

Wie bei der Feuerwehr treibt uns der Leitsatz „Helfen wo Not ist“ an. Wir wollen ein verlässlicher Partner sein, der in der Not unterstützt. Außerdem sehen wir uns – wie bei den Wehren – als eine große Familie, die gemeinsam hilft. 

> 750

Mobile Konzerte

25.828,63 €

Lokal gespendet

> 70.000 €

Ukraine Hilfe

39

Mitglieder
Logo